Lieblingsflecken
Browsing Tag

Santanyi

Mallorcas Südosten: Santanyi und Porto Petro

By 13. Mai 2016 Europa, Mallorca, Popular Posts, Unterwegs
Porto Petro Mallorca - Lieblingsflecken

Es ist die Woche vor Pfingsten, ein gewöhnlicher Mittwoch für jeden Mallorquiner und ein Zwischending für mich. Ich bin zu Besuch und arbeite hier, freiberuflich, wie zu Hause in Deutschland auch. “Wir gehen heute auf den Markt”, sagt mein Gastgeber. “Mittwoch ist Markttag.” Er hat vergessen, dass Pfingsten vor der Tür steht. Und bereits viele Touristen auf Mallorca angekommen sind.

Markttag in Santanyi

Wüsste ich es nicht besser, ich würde meinen, ich sei in Deutschland. Jedenfalls bin ich umgeben von deutschen Wortfetzen , unter die sich ein paar wenige Briten gemischt habe. Ein Mann hinter mir bemerkt in schönstem British English “Oh goodness… I have never seen this place so crowded before…”. Dann verliert sich seine Stimme im Gewimmel. Wir arbeiten uns, vorbei an den Marktständen und gut besuchten Cafés, durch Santanyi vor in Richtung Kirchplatz.

Auch an jedem Samstag sei Markttag in Santanyi, werde ich aufgeklärt. Das möchte ich dann lieber nicht erleben, denke ich, mir reicht es so bereits vollkommen. Meiner Begleitung auch.

Wenn man wie ich gerade in Santanyi wohnt, braucht man sich wenigstens nicht um einen Parkplatz zu sorgen. Parkplätze sind in  dem kleinen Städtchen mit seinen engen Gassen nämlich eher rar gesäht. Ich habe schon gelernt, dass es sich auf Mallorca nicht empfiehlt, auf die Verkehrsregeln zu pfeifen. Zumindest nicht, wenn es ums Parken. Es ist eigentlich leicht: sind die Streifen am Straßenrand gelb, heisst das Halteverbot, blaue Streifen bedeuten, dass irgendwo ein Parkscheinautomat in der Nähe steht und man einen Parkschein braucht, quergestreift bedeutet Ent- und Beladezone und ist gar keine Linie in Sicht, darf das Auto stehen bleiben.  Wer im Halteverbot erwischt wird Read More

You Might Also Like